• home
  • event
  • verTONt
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
24 Sunday
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
|

verTONt – Richard-Wagner-Stätten Graupa - Jagdschloss | all events

 

:Fröhlich-freche Skulpturen von Ines Hoferick fallen schon deshalb aus dem Rahmen, weil sie die Freude ihrer Schöpferin am Gestalten offenlegen. Mit ihrer Figurenkeramik legt es die ehemalige Requisiteurin der Landesbühnen Sachsen förmlich darauf an, gute Laune zu verbreiten. Passend zum Umfeld ihrer neuesten Ausstellung in den Richard-Wagner-Stätten Graupa übernehmen Kunstwerke mit musikalischer Prägung diese Rolle. Um Musikleidenschaft geht es auch in der Ausstellung von  Frank Nestler. Der Pirnaer Maler, selbst aktiver Saxophonist, lässt seine kleinformatigen Musikerportraits mit den Figuren aus Ton korrespondieren.

Verkaufsausstellung mit öffentlicher Vorführung des Raku-Brandes am 5. November 2017.

 

Ines Hoferick hat sich seit mehr als zwanzig Jahren der Töpferei verschrieben. In ihrem Radebeuler Atelier formt sie ihre unverwechselbaren Figuren bevorzugt aus Ton und, seit neuestem für die Ausstellung in Graupa, auch aus Porzellan. Ihre handwerklichen Fähigkeiten paart sie mit kreativem Geschick, Experimentierfreude und einer gehörigen Portion Abenteuerlust. Es ist das Spiel mit Materialien und dem Feuer, das die Künstlerin zur Raku-Keramik führte. Die besondere Herstellungstechnik, mit der sie  brennt, den Temperaturschock erzeugt und das umgebende Millieu beeinflusst, bringt ihr den Reiz des Unvorhersehbaren und den zahlreichen Liebhabern ihrer Kunst unnachahmliche Unikate. Am 5. November 2017 kann in Graupa dieser spannende Entstehungsprozess live miterlebt werden.

Frank Nestler ist seit rund 25 Jahren Musiker und Maler zugleich. In der Allianz beider Kunstrichtungen entstanden auch die farbintensiven Portraits von Musikerkollegen in dieser Ausstellung. Die kleinen Gemälde gestatten den Blick in gezeichnete Gesichter, auf das leidenschaftliche Spiel mit Instrumenten und auf den Spaß am Musizieren der Akteure. Musikalisch ist Frank Nestler erfolgreich als Solist und mit verschiedenen Ensembles in der hiesigen, renommierten Jazz- und Swing-Szene unterwegs. Daraus generiert er Themen und Motive für seine Bilder; das professionelle Rüstzeug als Maler erwarb er an der Kunsthochschule Dresden.

Zum Begleitprorogramm hier informieren!

rwsg