• home
  • event
  • „Reformation im östlichen Europa – Die böhmischen Länder“
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
24 Sunday
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Wissen |

„Reformation im östlichen Europa – Die böhmischen Länder“ – Kreuzkirche Dresden | all events

 

Die Reformation in der Folge des sogenannten Thesenanschlags Martin Luthers an der Wittenberger Schlosskirche 1517 stellt einen der wichtigsten Einschnitte in der europäischen Geschichte dar. Doch bereits hundert Jahre vor Luther kritisierte Jan Hus die katholische Kirche, wofür er 1415 auf dem Konstanzer Konzil verbrannt wurde. Dessen Lehren verbreiteten sich vor allem in Nord- und Westböhmen sowie in Teilen Mährens. Nach der Entstehung der Tschechoslowakei 1918 wurde die Evangelische Kirche der Böhmischen Brüder gegründet. Sie wirkte als Kooperationspartner an der Wanderausstellung des Kulturforums mit zehn reich bebilderten Bannern mit, die sich Themen wie „Hus und Luther“, „Die Böhmischen Brüder“, „Gegenreformation“, „Vom Toleranzpatent 1781 bis zur Republikgründung 1918“ sowie „20. Jahrhundert und heute“.

Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforums östliches Europa mit freundlicher Unterstützung der Brücke/Most-Stiftung.

quelle: tdkt.de