Dokumentarfilm |

1917 – Der wahre Oktober – Museumskino (Technische Sammlungen Dresden) | all events

 

Was taten Dichter, Denker, Avantgardisten wie Maxim Gorki oder Kasimir Malewitsch während der radikalen Gewaltenwechsel in Rußland ab Februar 1917? Im Film entsteigen fünf von ihnen als animierte Legetrickfiguren den Bücherstapeln der Regisseurin. Eigene überlieferte Worte im Munde durchkreuzen sie Salons, Komitees und Straßenschlachten: Momente, in denen der Ausgang der Geschichte noch offen ist.

Mit diesem Film möchten wir eine Sicht auf die Ereignisse vorstellen, die ganz heutig ist und zugleich auch die Reaktionen damaliger Künstler reflektiert. Lenin übrigens kommt in dem Film nicht einmal vor. 

Einführung: Frank Eckhardt

quelle: motorenhalle riesa efau