• home
  • location
  • Josef-Hegenbart-Archiv - Staatliche Kunstsammlungen Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
18 Saturday
Mon Tue Wed Thu Fri Sat Sun
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10

Josef-Hegenbart-Archiv - Staatliche Kunstsammlungen Dresden – all events

  Calberlastraße 2
01326 Dresden
0351/49143211
kupferstich-kabinett.skd.museum
Calberlastraße (bus 63)
 

Besucherinformation

Josef-Hegenbarth-Archiv
Calberlastraße 2
01326 Dresden
 

Öffnungszeiten Josef-Hegenbarth-Archiv

ganzjährig
donnerstags nach telefonischer Voranmeldung unter Tel. 0351/49 14 32 11
Mai 2016 bis März 2017 zusätzlich Sonntag 15 – 18 Uhr

Führung durch die Atelier- und Wohnräume von Johanna und Josef Hegenbarth 
an jedem ersten Sonntag des Monats um 15 Uhr

more
Dec 3, 2017 15:00 guided tours

Führung durch die ehemaligen Atelier- und Wohnräume von Johanna und Josef Hegenbarth

[Sonderführung]
more
details kupferstich-kabinett.skd.museum
  03/12/2017 15:00 03/12/2017 17:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Führung durch die ehemaligen Atelier- und Wohnräume von Johanna und Josef Hegenbarth Josef-Hegenbart-Archiv - Staatliche Kunstsammlungen Dresden 38 DD/MM/YYYY
Dec 10, 2017 15:00 guided tours

Weitgereiste Zeichnungen - Hegenbarths "Karawane" und ihr Weg von Dresden nach Russland und zurück (Provenienzrecherche mit Katja Lindenau)

[Sonderführung]
details kupferstich-kabinett.skd.museum
  10/12/2017 15:00 10/12/2017 17:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Weitgereiste Zeichnungen - Hegenbarths "Karawane" und ihr Weg von Dresden nach Russland und zurück (Provenienzrecherche mit Katja Lindenau) Josef-Hegenbart-Archiv - Staatliche Kunstsammlungen Dresden 38 DD/MM/YYYY
May 7, 2017 - Apr 2, 2018 special exhibition

Kleiner Muck und Kalif Storch - Hegenbarth illustriert Hauffs Märchensammlung Die Karawane

[Malerei/Grafik/Zeichnungen]
more
details kupferstich-kabinett.skd.museum
  07/05/2017 02/04/2018 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Kleiner Muck und Kalif Storch - Hegenbarth illustriert Hauffs Märchensammlung Die Karawane Josef-Hegenbart-Archiv - Staatliche Kunstsammlungen Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Josef-Hegenbarth-Archiv (SKD)


Unberührt stehen die struppigen Pinsel in ihren Steintöpfen auf dem hölzernen Arbeitstisch im einstigen Atelier des Künstlers Josef Hegenbarth (1884–1962). Die Tinte in den kleinen Glasfässchen ist längst eingetrocknet, ebenso wie die Farbe in den Tuben. Die Atmosphäre aber mutet noch immer so an, als wäre Hegenbarth nur für seinen täglichen Spaziergang am Elbhang verschwunden und würde in jedem Moment in sein Haus auf der Calberlastraße in Dresden-Loschwitz zurückkehren, um sich dort sogleich wieder dem Zeichnen und Malen zu widmen. Der Elbhang ist heute ein anderer als zu Hegenbarths Zeiten, seine Wohn- und Atelierräume aber haben die Jahrzehnte nach seinem Tod 1962 nahezu unverändert überdauert. Hier, wo tausende Zeichnungen und Illustrationen zu den Hauptwerken der Weltliteratur entstanden, wo Hegenbarth vielen literarischen Gestalten ein Gesicht gab, das städtische Treiben beobachtete und auf Papier bannte, ist die Zeit stehen geblieben, die Vergangenheit aber noch immer lebendig.

Dies verdankt sich vor allem der Witwe Johanna Hegenbarth, die das Haus samt des darin befindlichen Nachlasses mit der Auflage stiftete, es als Erinnerungsort der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Ihrem Willen folgend, wurde das Haus zunächst behutsam renoviert und schließlich 1998 als Dependance des Kupferstich-Kabinetts Teil der Dresdener Museumslandschaft. Während das 2. Obergeschoss mit dem original erhaltenen Lebensumfeld des Künstlers als wissenschaftliches Archiv dient und geführten Gruppen intime Einblicke gewährt, wurden im 1. Obergeschoss vier Ausstellungsräume eingerichtet, in denen im kleinen, aber feinen Ambiente Wechselausstellungen zu Josef Hegenbarth wie auch zu anderen Graphikern, Zeichnern und Illustratoren seiner Generation bis hin zu Gegenwartskünstlern gezeigt werden. Ausstellungsbegleitend finden Workshops, Lesungen und Konzerte statt, die das vielfältige Programm des Hauses abrunden. Liebhabern atmosphärischer Orte wird so ein Kunst- und Kulturerlebnis geboten, für das es lohnt, die üblichen Touristenpfade zu verlassen.
 

Eintritt ins Josef-Hegenbarth-Archiv

3 €, ermäßigt 2 €
Gruppen ab 10 Pers. 2,50 € p. P.
Führung zzgl. 3 €

quelle skd.museum